• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Wir begrüßen Sie auf der Homepage
der Justizvollzugsanstalt Rottenburg a. N.

und danken für Ihr Interesse an unserer Einrichtung.

Aus aktuellem Anlass:

Zur Abmilderung der Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie werden neben den elektronischen Besuchen mittels Videotelefonie auch wieder persönliche Besuche in eingeschränktem Umfang in der JVA Rottenburg zugelassen. Bitte beachten Sie, dass der Zutritt für alle Personen nur noch mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz zulässig ist.


Aktuelles:

Stellenausschreibung:

Stellenanzeige Verwaltungsdienst



















Für die Menschen außerhalb der Gefängnismauern ist eine Justizvollzugsanstalt eine fremde Welt. Eine Welt, die man vielleicht aus Fernsehserien kennt, vielleicht ist im Bekanntenkreis jemand, der/die in einer Vollzugsanstalt beschäftigt ist. Trotzdem beginnt und endet die Welt „Knast“ für den größten Teil der Bürger an der hohen Mauer und den Stacheldrahtrollen.  Aber dahinter gibt es Leben! Und genau dieses Leben der Menschen hinter den Mauern möchten wir Ihnen gerne vermitteln. Hier besteht die Gelegenheit über die Mauern und den Stacheldraht zu blicken. Wir möchten der Öffentlichkeit mit unserer Homepage ein möglichst reales Bild vom modernen Strafvollzug vermitteln. Auf unseren Seiten geben wir jede Menge Antworten auf Ihre Fragen. Unabhängig davon, ob Sie sich vor Haftantritt  über die gesamte Anstalt ein Bild machen möchten oder ob Sie als Angehörige(r) Informationen über Vorschriften und Gegebenheiten suchen. Sie bekommen ebenfalls Antworten auf Ihre Fragen wenn Sie sich für ein Ehrenamt oder eine berufliche Tätigkeit innerhalb der Mauern interessieren. 

Informationen darüber welche Dinge zum Haftantritt mitgebracht werden dürfen finden Sie hier.

Informationen zu Geldüberweisungen finden Sie hier.

Informationen zum ELTERN-KIND-PROJEKT des Netzwerks Straffälligenhilfe Baden-Württemberg GBR finden Sie hier.


Wichtiger Hinweis für Besucher: KEINE Parkmöglichkeiten für Besucher! Bitte nutzen Sie die öffentlichen Parkhäuser oder den Stadtbus.


Impressionen

 

 

 

 

 

Fußleiste